#Mädchen

18.07.21 C-Juniorinnen:

1. Testspiel gegen TSV Weilimdorf

Bei strahlendem Sonnenschein traten wir zum ersten Mal als C-Juniorinnen-Team zu einem Testspiel an. Keine der Spielerinnen hatte Praxiserfahrung in dieser Jugend, für manche war es sogar das erste Spiel überhaupt. Dementsprechend nervös waren wir. Am heutigen Samstag spielten wir auf dem verkürzten Großfeld im C9-Modus. Auch das war ungewohnt. Der Gegner heute war der TSV Weilimdorf. Direkt von Beginn an war Weilimdorf die routiniertere Mannschaft und wir mussten sehr viel Kraft investieren. Durch die fehlende Erfahrung unsererseits konnten die Gäste sehr gut die Wege zum Tor finden. Erst im Laufe des Spiels trauten auch wir uns, das Spiel in die Hand zu nehmen. Lediglich das Glück war nicht auf unserer Seite. Gegen Ende jedoch fehlte uns die Ausdauer. Somit nahmen die Gäste verdient den Sieg mit nach Hause. Wir hingegen wissen nun, woran wir noch arbeiten müssen und werden das auch tun.

Nächsten Samstag kommen dann die Mädels des TSV Oberensingen zu uns.

Es spielten: Samira P. (TS), Charlotte D., Anna T., Shireen Z., Mimi L., Minnet F., Aylin C., Lea S., Duru D., Sara M., Sude S., Emelie D., Arian R.


18.07.21 D-Juniorinnen:

Testspiel gegen TSV Weilimdorf

 

Nachdem am frühen Morgen bereits die C-Girls gegen Weilimdorf spielten, durften danach die D-Girls ebenfalls gegen den TSV Weilimdorf antreten. In einer etwas ungewohnten Besetzung mit vielen neuen Spielerinnen gingen wir etwas nervös in die Partie. Es war ein schöner Schlagabtausch zwischen den beiden Mannschaften. Da manche Spielerinnen bereits zuvor bei den C-Girls gespielt hatten, waren sie ziemlich erschöpft. Dennoch gaben sie alles, um den Fans ein schönes Spiel zu zeigen. Doch auch hier fehlte uns das Glück. Lediglich 1 Tor konnten wir erzielen, obwohl deutlich mehr drin war. Aber auch hieraus nehmen wir viel Erfahrung mit und werden daraus lernen.

Es spielten: Samira P. (TS), Melody B., Klara Y., Pauline D., Mia M., Sude S. (1), Maliyah B., Duru D., Lea S., Aylin S., Charlotte D.


03.07.21 Fotoshooting und Testspiel

D-Juniorinnen

 

Am Samstag fuhren wir zu unserer bisher größten Herausforderung. Die Mädels des SV Leonberg/Eltingen luden uns zu einem Testspiel über 4x 20 min. ein. Doch vor Spielbeginn wartete noch das professionelle Fotoshooting mit Damir Piplica auf die Spielerinnen. Neben den Einzel- und Mannschaftsbildern wurden auch zahlreiche Fotos vom Spiel selbst gemacht. Und es sind wirklich sehr viele schöne Bilder entstanden.

Aber nun zum Spiel. Es war eine deutliche Steigerung von Spiel zu Spiel zu sehen. Besonders lobenswert sind die Leistungen unserer zwei Torspielerinnen. Pauline, die als Jahrgang 2012 die jüngste Spielerin ist, konnte wieder souverän mit ihren Leistungen überzeugen. Noch dazu schaffte sie es, einen Strafstoß gegen uns zu halten. Auch Samira ist explizit zu erwähnen, da es ihr erstes Spiel als Torspielerin war und vorab noch nie im Tor stand. Auch sie hielt sehr viele Bälle und konnte als erfahrene Feldspielerin sich gut in das Team integrieren. Sind das vielleicht die neuen Manuel Neuer in der weiblichen Variante? Aber auch alle anderen Spielerinnen haben ihre Einsätze effektiv genutzt und gezeigt, dass wir nicht zu unterschätzen sind. Dadurch konnten wir viel ausprobieren im Hinblick auf die Positionen. Auch wenn wir an diesem Tag viele Tore kassieren mussten, so gelang es uns jedoch, auch selbst 2 Tore zu erzielen. Alles in allem eine solide Leistung.

Wir möchten uns auch bei den mitgereisten Fans und den Gastgebern für die schönen Spiele bedanken. In zwei Wochen besuchen uns dann unsere Freunde vom TSV Weilimdorf am Hirschsprung zu einem weiteren Testspiel.

Es spielten: Samira, Pauline, Emelie, Charlotte, Aylin C. (1), Aylin S., Sude (1), Mia, Anna, Maliyah, Melody, Duru, Lea.


Spielbericht D-Juniorinnen

26.06.21 Testspiel gegen TSV Bernhausen

 

Am Samstag war es nach der langen Corona-Pause endlich so weit. Zum ersten Testspiel als D-Juniorinnen fuhren wir nach Bernhausen. Um mehr ausprobieren zu können, wurden 3x 20 Minuten Spielzeit vereinbart. Im ersten Drittel waren wir noch etwas verunsichert und beide Mannschaften mussten sich erst einmal wieder daran gewöhnen. Im zweiten Drittel, welches zugleich unser bestes Drittel war, konnten wir gute Akzente setzen. Leider ließen wir im letzten Drittel viele Chancen liegen und kassierten zudem kurz vor dem Schlusspfiff den Gegentreffer, der uns den Sieg kostete. Alles in allem können wir aber sehr stolz auf unsere Leistung sein. Bei allen Spielerinnen konnten gute Fortschritte gesehen werden.  Nächste Woche geht es zu unseren Freunden nach Leonberg.

 

Es spielten: Pauline (TS), Charlotte, Aylin C. (1), Aylin S., Lea, Melody, Ariana, Sude (1), Emelie, Mia (1).


zum Seitenanfang