Berichte

7. Spieltag: Sportfreunde Stuttgart vs. SSV Zuffenhausen

Sven Damnig: "Das war leider kein gutes Spiel von uns. Wir hatten das ganze Spiel wenig Zugriff und haben zu oft die falschen Entscheidungen getroffen. Das 1:0 bekommen wir durch einen Elfmeter, bei dem wir den Ball selbst verlieren. Die letzten Wochen hat uns noch Kampf und Mentalität ausgezahlt. Beides haben wir gestern nicht auf den Platz gebracht. Eigentlich war es ein typisches unentschieden Spiel, der Gegner war heute allerdings einfach cleverer. Wir haben heute zu wenig investiert, mit Minimalismus kommen wir nicht weit."

#EinWegAlleZusammen
#Erste


6. Spieltag: SSV Zuffenhausen vs. Fc Stuttgart


5. Spieltag SV Grün Weiß Sommerrain vs. SSV Zuffenhausen

Sven Damnig: "Ein bitterer Nachmittag für uns. Wir haben zu keinem Zeitpunkt der 90 Minuten unser Spiel durchbringen können. Nach den 3 Siegen in Folge hätte man meinen müssen, dass wir selbstbewusster auftreten. Wir konnten die vielen Ausfälle nicht wirklich kompensieren. Wenn wir nicht an unsere Maximalgrenze gehen wird es schwer für uns. Wir haben 3 Kopfballgegentore erhalten, was überhaupt nicht sein darf - daran werden und müssen wir arbeiten. Letzlich müssen wir uns sogar bei Daniel Weyershäuser bedanken, nicht noch höher verloren zu haben. Jetzt gilt es weiter hart arbeiten und die einfachen Fehler abstellen. Nächste Woche kommt der FC Stuttgart zu uns, dort haben wir die Chance es wieder besser zu machen."

Christian Fajs: "Es war ein extrem schwaches Spiel von uns. Wir hatten kaum Anspielmöglichkeiten nach vorne und haben deshalb vel zu lange den Ball gehalten und den Ball letzlich verloren. Man merkt wenn Spieler wie Dennis Klose, Dennis Wagner, Gabi Antonesei oder Joao Mata ausfallen, dass es schwer für uns ist. Trotzdem müssen wir weiter arbeiten und Woche für Woche unser Bestes geben."

#EinWegAlleZusammen
#Erste


4. Spieltag: SGM: Vfb Obertürkheim/Sportkultur Stuttgart vs. SSV Zuffenhausen

Sven Damnig: "Unsere Siegerserie wird fortgesetzt. Wir sind gut ins Spiel gekommen und verdient in Führung gegangen. Daniel Weyershäuser musste zwei Mal in der ersten Halbzeit eingreifen, ansonsten war das ein gutes Spiel von uns. In der zweite Halbzeit haben wir im spielerischen Bereich deutlich nachgelassen und sind mehr unter Druck gekommen - was unnötig war. Die Einwechslungen haben dann für mehr Stabilität gesorgt. Die Mannschaft nimmt die Aufgabe hoch konzentriert an und muss genau so weiter arbeiten."

Daniel Weyershäuser: "Wir haben ein gutes Spiel gemacht. Bis auf die zwei Szenen relativ am Anfang des Spiels haben wir nicht viel zugelassen. Der Teamspirit ist sehr gut, die Siege helfen natürich dabei. Ich freue mich, dass wir zu Null gespielt haben, leider ist uns das in der Vergangenheit selten gelungen. Wir gehen jetzt mit Selbstvertrauen von Spiel zu Spiel und versuchen weiter zu gewinnen."

#EinWegAlleZusammen
#Erste


3. Spieltag SSV Zuffenhausen vs. Tsvgg Stuttgart-Münster

Sven Damnig: "Verdienter Sieg mit bitterem Beigeschmack. Wir sind nicht so gut ins Spiel reingekommen wie wir uns das vorgestellt haben und sind durch eine Unachtsamkeit beim aufspielen verdient in Rückstand geraten. Nach dem Rückenstand haben wir immer mehr das Heft in die Hand genommen, das Spiel zu unserem Gunsten gedreht und mit 2:1 in die Halbzeitpause gegangen. Nach der Halbzeit hatten wir deutlich mehr Zugriff und haben unsere Standarts ganz stark rausgespielt. Am Ende waren wir sehr unachtsam gegen einen geschlagen Gegner und mussten noch zwei Gegentore hinnehmen. Leider hat sich unser Dennis Klose schwer verletzt."

#EinWegAlleZusammen
#Erste


2. Spieltag SSV Zuffenhausen vs. PSV Stuttgart

Sven Damnig: "Die Mannschaft fing das Spiel, gegen eine sehr gut organisierte Truppe des PSV sehr konzentriert an. Verdient gingen wir durch Jona Gröber in Führung. Mein Team hat die Marschroute sehr gut umgesetzt und sich immer wieder gute Tempogegenstöße herausgespielt. Wir hatten Chancen die Führung auszubauen aber es kam leider anders, durch ein Traum Tor vom PSV zum Ausgleich. Durch unser Engagement aber wir in der zweiten Halbzeit verdient das 2:1 durch Dennis Wagner gemacht. Danach waren wir in unserem Offensivaktionen zu schlampig, dadurch kam der PSV zu immer mehr Eckballsituationen die wir aber sehr gut weg verteidigt haben. Bis auf zwei Situationen, in denen Marco sich auszeichnen konnte. Jetzt heißt es genauso konzentriert und mit voller Intensität weiter machen. Man merkt, dass uns die neuen Spieler sehr gut tun."

#EinWegAlleZusammen
#Erste


1. Spieltag: SSV Zuffenhausen vs. Sportvg Feuerbach II

Sven Damnig: "Wir haben gut angefangen, mit einer guten Organisation und dem nötigen Druck auf den Gegner. Die logische Schlussfolgerung war, dass wir mit  1:0 in Führung gegangen sind durch Dennis Wagner. Leider haben wir es anschließend verpasst auf 2:0 zu erhöhen, die Chancen waren da - unter anderem eine riesen Chance durch Wagner. Danach haben wir zu schnell und unnötig das 1:1 bekommen. Dies hat uns aus der Spur gebracht und durch zwei schwere, individuelle Fehler sind wir auf die Verliererstraße geritten. Trotz Überlegenheit in der zweiten Halbzeit haben wir zu wenig Druck auf das gegnerische Tor gebracht .
Fazit des Spiels ist, dass wir gute Ansätze und eine gute Kontrolle im Spiel hatten. Die einfachen Fehler müssen wir abstellen, um uns zu belohnen für den Aufwand den wir betreiben."

#EinWegAlleZusammen
#Erste

 


Pokalspiel TSV Musberg II vs. SSV Zuffenhausen

Sven Damnig: "Es war wie zu erwarten ein schwieriges Spiel im Pokal. Defensiv haben wir das ganz passabel gegen einen hochmotiviert Gegner aus Musberg gemacht, die ihr heil im Pressing gesucht haben. Wir haben wenig Zugriff auf das Spiel bekommen und  nicht den nötigen Druck in unser Spiel bekommen. Beide Mannschaften konnten sich nicht wirklich klare Torchancen herausspielen, trotzdem sind wir mit 0:1 Führung in die Halbzeit gegangen. Wir haben die Anfangsphase der zweiten Halbzeit dann komplett verschlafen. Beim Gegentreffer zum 1:1 müssen wir die Flanke deutlich besser verteidigen. Wir arbeiteten nur mit langen Bällen und konnten somit nicht viele Torchancen herausspielen und lamentierten viel zu viel mit uns selbst. Spielerisch, wie einsatzwille war das deutlich zu wenig. Dadurch konnten wir nicht den Speed erzeugen den wir benötigen um gefährlich zu werden. Danach sind wir im Elfmeterschießen ausgeschieden - Leider. Trotzdem konnte ich Erkenntnisse aus dem Spiel ziehen, an denen wir die nächsten Trainingseinheiten arbeiten werden damit wir useren Weg fortführen. Durch so einen dummen Ausrutscher lassen wir uns nicht abbringen."

#EinWegAlleZusammen


Testspiel SSV Zuffenhausen vs. VFB Neckarrems

Sven Damnig: "Dieses Spiel war für uns ein echtes Highlight in der Vorbereitung! Vielen Dank, dass sich mein Ex-Verein bereit erklärt hat gegen uns zu spielen, damit unsere neuformierte Truppe einen absoluten Härtetest bekommt. Wie erwartet war das ein ganz anderes Kaliber wie die anderen Gegner in der Vorbereitung. Neckarrems setzte von Anfang an ihre spielerischen Momente und ihr extremes Tempo um und nutzten sofort die ersten Fehler im Defensivverhalten zur Führung. Danach sind wir besser rein gekommen und haben ausgeglichen. Darauf folgten wieder starke Angriffe die zur Führung der Gäste führten. Wir konnten den ein oder anderen Nadelstich noch setzen aber haben dann leider die Chancen liegen lassen. Zur Pause führte Neckarrems mit 4:1. Aus meinen Augen etwas zu hoch, aber man hat da die Qualität einiger Spieler der Remser gesehen, die kleine Fehler ausgenutzt haben. In der zweiten Halbzeit haben wir uns im Defensivverhalten deutlich gesteigert, so das Neckarrems nur noch ein Tor erziehen konnte. Das Spiel sollte unsere mannschaftliche Geschlossenheit gegen den Ball steigern und uns 90 intensive Minuten bescheren. Das ist der Maßstab für die kommende Runde - konsequent gegen den Ball arbeiten und reichlich Tempo nach vorne geben, was gegen Neckarrems natürlich selten der Fall war weil wir oft zu schlampig und unkonzentriert waren. Die nächsten Wochen liegt hier rauf auch der Schwerpunkt - noch schneller Entscheidungen treffen und die Situationen sauber zu Ende zu spielen. Meine Mannschaft hat sich sehr ordentlich präsentiert und darauf können und werden wir aufbauen!"

#EinWegAlleZusammen


Testspiel SV Pattonville vs. SSV Zuffenhausen

Sven Damnig: "Erste Halbzeit komplett verschlafen! In der ersten Halbzeit hatten wir keine Abstimmung im Team und kein Zugriff auf das Spiel. Pattonville war total diszipliniert in ihrem Spiel und haben eiskalt unsere Fehler im Aufbauspiel ausgenutzt. 3 gravierende Fehler haben dazu geführt, dass Pattonville uns ausgekontert habt, gegen Ende der ersten Halbzeit hatten wir zwei, drei gute Aktionen nach vorne aber der letzte Pass war zu schlampig. Durch einen wunderschönen Freistoß durch Can Cabi konnten wir vor der Halbzeit auf 3:1 verkürzen. Durch eine kleine System Änderung haben wir in der zweiten Halbzeit mehr Zugriff auf das Spiel bekommen und sind so zu deutlich mehr Chancen gekommen, wo wir eigentlich auf 3:3 aufschließen mussten, leider haben Lucian Antonesie und Dennis Wagner 100%ge Chancen liegen lassen, so dass Pattonville gegen Ende des Spiel nochmal zwei Tore nachlegen konnten. Zu diese Zeitpunkt gingen unserer dezimierten Mannschaft auch die Kräfte aus.
Es wartet noch viel Arbeit auf uns und wir erwarten unsere Urlauber bald zurück, damit wir endlich komplett an den Abstimmungen arbeiten können."

#EinWegAlleZusammen


Testspiel SSV Zuffenhausen vs. FC Gerlingen II

Sven Damnig: "Trotz den hochsommerlichen Temperaturen und wieder einmal eine zusammen gewürfelt Mannschaft, zeigte die Mannschaft ein stark kämpferische Leistung. Erneut mussten wir taktisch und technisch einige Mängel hinnehmen, aber man sieht Woche für Woche einen Fortschritt - auch bei den Spielern die oben aushelfen. In der ersten Halbzeit haben wir sehr gut gegen den Ball gearbeitet, kaum Chancen zugelassen und immer wieder schöne Nadelstiche gesetzt. In der zweiten Halbzeit verließen uns die Kräfte und der Gegner kam eins ums andere mal gefährlich vor das Tor, wo sich Daniel Weyershäuser immer wieder auszeichnete. Trotzdem haben wir gute Erkenntnisse aus dem Spiel gezogen und mehrere Spieler habenr gezeigt, dass sie eine Alternative auf verschieden Positionen sein können."

#EinWegAlleZusammen


Testspiel SSV Zuffenhausen vs. SG Hochberg/Hochdorf

Sven Damnig: "Unsere zusammengewürfelte Mannschaft hat heute mit zwei Mann weniger gewonnen. Spielerisch und taktisch mussten wir heute Einbuße hinnehmen, da wir nur 7 Spieler aus der #Ersten dabei hatten. Trotz der Umstände haben wir recht ordentlich begonnen und die erste Chance muss Basti Müller eigentlich direkt verwandeln. Im Gegenzug haben wir durch einen individuellen Fehler von unserem Kapitän Christian Fajs das 0:1 kassiert. Danach hat es ungefähr 15 Minuten gebraucht bis die Mannschaft wieder Zugriff hatte und sich Chancen rausspielen konnte, was auch das verdiente 1:1 durch Dennis Wagner bestätigte. In der zweiten Halbzeit haben wir ein wenig umgestellt um passsicherer zu agieren. Trotzdem haderten wir immer wieder mit dem Unparteiischen und beschäftigten uns nicht mit unserem Spiel. Durch zwei Saudumme Aktionen von Dennis Wagner und Tamer Kadi dezimierten wir uns total unnötig, weil die Spieler sich nicht im Griff hatten (Die Mannschaftskasse freut sich). Trotz der Unterzahl zeigte die Mannschaft eine aufopferungsvolle Leistung im Defensivverhalten und verteidigte das 1:1 mit jeglichem Einsatz. Mit einem tollen Sololauf über den ganzen Platz machte Dennis Klose dann sogar noch den 2:1 Siegtreffer. Fazit ist, wir müssen uns auf unser Spiel konzentrieren, unser Passspiel verbessern und vor allem mehr Anspielstationen im Spiel generieren. Trotz des Sieges dürfen wir uns nicht zu sehr freuen. Wir haben noch viel Arbeit vor uns!"

#EinWegAlleZusammen


Testspiel SSV Zuffenhausen vs. TSV 1899 Benningen II

Endergebnis 3:2

Ersatzspieler: #2 Killian Gröber #3 Marco Tosic #13 Ufuk Tonbak #17 Marvin Laars-Bürgel #21 Tamer Kadi

Tore:
12. Spielminute: Lucian Antonesei (Vorlage: Dennis Klose)
17. Spielminute: Maxime Legrand (Vorlage: Leo Ribeiro)
33. Spielminute: Lucian Antonesei (Vorlage: Dennis Klose)

Für unsere Gäste trafen Marko Milovanovic (24.) und Delija Sanaraj (44.)

Endlich hieß es auch für unsere #Erste wieder mit Trikot, Hose und Stutzen aufs Feld zu gehen. Zu Gast am Sonntag, den 26. Juli, war der TSV 1899 Benningen II. Bei schwülen Temperaturen abolvierte die Mannschaft von Sven Damnig eine ordentliche Leistung.

"Die neuformierte Truppe hat einen guten Test mit einem positiven Ende für uns absolviert. Ich habe gesehen, dass wir uns viele Torchancen herausgespielt haben und die neue marschroute funktioniert. Defensiv waren einige Lücken da, aber nach der kurzen Zeit ist dies völlig normal. Dani Weyershäuser konte gegen Ende des Spiels einige Male glänzen und unser Geburtstagskind Dennis Klose hatte ein paar tolle Aktionen in denen er auch zwei Tore schön vorbereiten konnte. Insgesamt müssen wir körperlich noch deutlich zulegen, defensiv konsequenter verteidigen und an unserer Passqualität arbeiten" so Cheftrainer Sven Damnig

Nächste Woche empfangen wir dann bereits um 14:00 Uhr die SG Hochberg-Hochdorf

#EinWegAlleZusammen


zum Seitenanfang